MiM – Mütter in Medienberufen – wie sie leben, was sie denken und wie sie KIND und BERUF gleichzeitig managen

Wie gehen Frauen, die Kinder haben und in der Medienwirtschaft tätig sind, mit dieser Doppelbelastung um?

Was denken sie über die derzeitige Debatte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

Wie erleben sie die langsame Verbesserung der politischen Rahmenbedingungen?

Neben der Skizzierung der gesellschaftlichen Ausgangslage lässt MiM durch Interviews und Auswertung von Fragebögen betroffene Frauen zu Wort kommen. Die Mütter in Medienberufen arbeiten entweder freiberuflich, selbständig oder fest angestellt in allen Sparten der Medienwirtschaft: Journalismus, PR/Öffentlichkeitsarbeit oder im Bereich Marketing-Kommunikation.


MiM – Müttern.Mut.Machen.

Beispiele, die stärken - Lebenswege, die Mut machen

Erfolgreich sein heißt auch Mut zur Durchsetzung zu haben. Durchsetzung eigener Ideen und Lebensentwürfe. Dieser Erfolg hat viele Motivationen und viele Gesichter. MiM möchte die Frauen in Medienberufen durch Beispiele stärken und bestärken weiter mit dem Vorurteil aufzuräumen, dass Mütter durch ihre familiäre Verantwortung mit einem Mangel an Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit behaftet sind.

Pflichtbewußtsein, Unabhängigkeit, Entfaltung eigener Fähigkeiten, Leistungs- und Hilfsbereitschaft - gepaart mit Selbstbewußtsein, Engagement und Durchsetzungswillen. Das sind die gemeinsamen Erfolgsfaktoren, die Mütter in Medienberufen für wichtig erachten. Und die ihnen helfen und geholfen haben, das zu sein, was sie sind. Frauen, die ihr Leben und das ihrer Familie selbst in die Hand nehmen.


MiM – Ein „Dankeschön“ an Sie!

MiM sagt „Danke“ an alle Interviewpartnerinnen, Ratgeberinnen und Unterstützerinnen, die zum Gelingen dieser Seite beigetragen haben. Und bedankt sich für Ihr Interesse.

Wenn Ihnen diese Website gefällt, lädt MiM Sie ein, das Projekt weiter zu verfolgen: Die Site wird wachsen, dank und mit Ihrer Beteiligung. Ein Blog, Gastautorinnen und weitere Interviews mit namhaften Frauen der Medienwirtschaft sind geplant. Und damit Sie nichts verpassen wird auch ein RSS-feed folgen.

Wenn Sie einen Link zu MiM – Mütter in Medienberufen auf Ihrer Website einbinden möchten – gerne. Um eine kurze Information an mein.link@muetter-in-medienberufen.de wird gebeten.

Wenn Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen zu MiM haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf: kontakt@muetter-in-medienberufen.de

Und nun viel Spass beim Schmökern auf dieser Website!

zurück nach oben

MiM - Mütter in Medienberufen - Müttern.Mut.Machen.